OÖ Agrarmarketing

Tue Gutes und rede darüber. Agrarmarketing geht uns alle an.

Schon einmal daran gedacht, eine einfache Homepage als digitale Visitenkarte für den eigenen Hof zu gestalten oder die bestehende Website auf den neuesten Stand zu bringen?

„Das Beste fürs Land kommt aus unserer Hand“, lautet das Motto der oberösterreichischen Bäuerinnen und Bauern. Jeder bäuerliche Betrieb – nicht nur die Direktvermarkter – kann den Schritt in Richtung Öffentlichkeitsarbeit gehen. Mit einer Landes-Initiative unterstützt das Agrarressort nun den Internet-Auftritt für bäuerliche Betriebe. Smartphone und Computer sind fixe Begleiter in der heutigen Gesellschaft. Nutzen wir diese modernen Techniken als Türöffner für unsere sympathische Landwirtschaft.

Was wird gefördert?

  • Gestaltung einer neuen Website für bäuerliche Betriebe

Wer wird gefördert?

  • Bäuerliche Betriebe mit Standort in OÖ

Förderintensität

  • 50 % der Nettokosten (max. 1.000,- Euro) einmalig pro Betrieb
  • Beträge unter 300 Euro werden nicht ausbezahlt.

Wie bekomme ich die Förderung?

  • Vorlage des ausgefüllten Antrags und einer firmenmäßigen Rechnung samt Zahlungsbeleg (in Kopie)
  • Förderbetrag wird auf Konto überwiesen.

Abwicklung

  • Die Förderaktion gilt bis 31. Oktober 2018 (Rechnungsdatum).
  • Das Antragsformular und die Richtlinie sind auf der Homepage des Landes OÖ / Abteilung Land- und Forstwirtschaft abrufbar:

zum Antragsformular

Beitrag OÖ Heute vom 8. September 2017

über die Website-Förderaktion des Landes OÖ